Ihre Fracht - mit Obirei so gut wie selbst gebracht!

IMPRESSUM

Spedition Obirei GmbH & Co. KG
Kunigundenweg 1
DE - 94081 Fürstenzell

Tel.: +49 (0) 8502/917720
Fax: +49 (0) 8502/917721
http://www.spedition-obirei.de

Registergerichtseintragung:
AG Passau - HRA 12052

Persönlich haftende Gesellschafter:
Obirei Verwaltungs GmbH, Passau
Registergericht: AG Passau - HRB 7409

Geschäftsführer:
Obirei Peter

Umsatzsteueridentifikationsnummer:
DE 260 224 513

Rechtlicher Hinweis:
Die Spedition Obirei GmbH & Co.KG prüft und aktualisiert die Informationen auf ihren Webseiten regelmäßig. Trotz aller Sorgfalt können sich die Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Internetseiten, auf die mit Hyperlinks verwiesen wird. Die Spedition Obirei GmbH & Co. KG ist für den Inhalt der Internetseiten, die per Hyperlinks erreicht werden, nicht verantwortlich. Zudem behält sich die Spedition Obirei GmbH & Co. KG das Recht vor, Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzunehmen. Inhalt und Aufbau der Internetseiten der Spedition Obirei GmbH & Co. KG sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial, bedarf der vorherigen Zustimmung der Spedition Obirei GmbH & Co. KG. Alle Nutzer erklären ihr Einverständnis damit, dass die Nutzung der Webseite auf ihr eigenes Risiko erfolgt.

Wir arbeiten ausschließlich auf der Grundlage der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen (ADSp), jeweils neueste Fassung, diese werden auf Anforderung zur Verfügung gestellt.

Diese beschränken in Ziff.23 ADSp die gesetzliche Haftung für Güterschäden nach §431 HGB für Schäden im speditionellen Gewahrsam auf EUR 5,- je kg. Bei multimodalen Transporten unter Einschluss einer Seebeförderung auf 2 Sonderziehungsrechte je kg sowie darüber hinaus je Schadenfall bzw. -ereignis auf EUR 1,0 bzw. 2,0 Mio oder 2 Sonderziehungsrechte/kg, je nachdem, welcher Betrag höher ist.